Podcast kreativ[ge]recht - 042 - Vertragsrecht für Kreative - das Recht zur Bearbeitung

Mit der Serie "Vertragsrecht für Kreative" liefern wir Euch einmal im Monat Informationen zu rechtlichen Tücken, die bei Gestaltung und Verhandlung von Verträgen über Kreativleistungen aller Art lauern können. Diesmal geht es um das Recht zur Bearbeitung. 

 

In dieser Folge erkläre ich Euch, ob Kunden oder auch völlig Fremde Eure Inhalte verändern dürfen ohne Euch zu fragen. Hier spielt die Schranke der freien Benutzung, geregelt in § 24 UrhG eine Rolle. Diese greift aber weitaus weniger, als landläufig angenommen, sodass wir auch rasch zu der Frage kommen, was passiert, wenn eine Bearbeitung ohne Eure Einwilligung vorgenommen wird. 

Ein Beispiel hatten wir dazu bereits in unserem Blog dargestellt. Wenn Ihr mögt, schaut Euch den Artikel

25.000,00 € für unberechtigte Bildbearbeitung an: 

http://deubelli.com/news-details/id-25-00000-schadensersatz-fuer-unberechtigte-bildbearbeitung.html

Schließlich bekommt Ihr auch die passenden Formulierungen auf den Weg, wir Ihr das Recht zur Bearbeitung in Euren Verträgen regeln könnt. 

Hier geht es direkt zu iTunes und hier der Link zum direkten Download der Folge. 

Hört rein und zögert bitte keine Sekunde uns zu kontaktieren, wenn Ihr Fragen, Tipps oder Anregungen für den Podcast habt!

Wenn Ihr mögt, bewertet den Podcast gerne bei iTunes!

---

Wenn Ihr sehen möchtet, wie die Diskussion um dieses Thema weitergeht, werdet Teil der kreativ[ge]recht Community und tretet der Facebook-Gruppe bei

---

Für Fragen rund um das Thema Vertragsgestaltung für Kreative sowie alle urheber- und medienrechtlichen Themen stehen wir natürlich jederzeit gerne persönlich zur Verfügung. Und keine Sorge, wir weisen darauf hin, bevor Kosten für unsere Tätigkeit entstehen!

 

 

Zurück

nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos